Kummerbauerstadl 10.10.2015

Busfahrt zum Kummerbauerstadl mit kleiner Rundwanderung

Pünktlich um 8 Uhr 30 fanden sich 23 Naturfreunde am Treffpunktort "Hietzing am Platz" ein, um an der Busfahrt der "Naturfreunde Hietzing" zum "Kummerbauerstadl" teilzunehmen.

Mit einem Bus der Firma "Peterbus" fuhren wir über die Südautobahn zunächst Richtung Wiener Neustadt, dann auf der S6 nach "Gloggnitz". Vorbei am Schloß "Wartenstein" ging es weiter nach "Ottertal" und dann Richtung "Trattenbach" und schließlich bergauf zu unserem Zielort "Kummerbauerstadl", wo wir um 10 Uhr 00 ankamen. Die Fahrt war gemütlich und durch den Fahrer "Hans" der uns immer wieder mit Infos versorgte und auch einige lustige Geschichten (Witze) zu erzählen wusste kurzweilig. Nach der Ankunft machten sich die Teilnehmer auf, um auf einer Wanderrunde (ca. 6,5km) vorbei am höchstgelegenen Bauerhof Niederösterreichs sich grossen Appetit fürs Mittagessen zu holen. Leider spielte das Wetter nicht ganz mit, denn wir konnten die normal schöne Aussicht wegen starken Dauernebels nicht geniesen. Nach 2 Stunden war der Hunger und Durst ausreichend, um die kräftigen Portionen des guten angebotenen Essen richtig zu geniesen. Nach der Mittagspause führen wir mit dem Bus bergab durch das "Feistritztal" und "Kirchberg am Wechsel" nach "Aspang am Wechsel", wo wir das "Automobilmuseum" besichtigten. Nach einer kurzen Einführungserklärung bestaunten wir die 120 alten Vehikel, die angeblich noch alle fahrbereit sind. Die Besichtigungsstunde verging fast zu schnell und wir fuhren schließlich wieder zurück Richtung Wien auf der Südautobahn. In Traiskirchen" legten wir aber noch einen "Boxenstop" beim Heurigen "Biriwe" ein, bevor wir endgültig nach Wien Hietzing fuhren. Zufrieden waren wir um 18 uhr 30 wieder zu Hause gelandet.

Gasthof Kummerbauerstadl
Weitere Informationen

Kontakt

ANZEIGE
Angebotssuche