Winterspaziergang 20.01.2015

Winterspaziergang um die Burg Liechtenstein

Zum Winterspaziergang um die Burg Liechtenstein fanden sich um 9 Uhr 30 am Treffpunkt in der Endstelle der Straßenbahnlinie 60 in "Rodaun" 26 Wanderfreudige ein. Von hier fuhren wir mit der Buslinie 259 nach "Maria Enzersdorf". Im Bus waren bereits 4 weitere Teilnehmer, so das wir bei der Haltestelle "Schule" in "Maria Enzersdorf" um 10 Uhr 00 den Spaziergang beginnen konnten. Zunächst ging es ein kurzes Stück bergauf  durch eine Gasse vorbei am Heurigenrestaurant  "Zum Schotten" zum Beginn des Geländes um die Burg. Nach einem weiteren kurzen Stück bergauf gelangten wir zum Schloß "Liechtenstein" das heute eine Seniorenresidenz ist und zur impossanten Burg "Liechtenstein" aus dem 12. Jahrhundert. Nach einer kleinen Erklärung zur Burggeschichte begannen wir unseren Rundweg durch den schönen Wald rund um die Burg zum "Schwarzen Turm", wo wir von oben einen schönen Blick auf "Mödling" und das Tal zur "Hinterbrühl" hatten. Unser weiterer Weg führte uns zu einer weiteren Sehenswürdigkeit dem ebenfalls historisch künstlich errichteten Amphitheater. Von hier ging es schließlich bergab zu unserem Mittagsziel, das Heurigenrestaurant "Zum Schotten" wo wir um 12 Uhr 00  zum Mittagessen angemeldet waren. 30 Hungrige Spaziergänger genossen das hervorragende und preisgünstige Essen und Trinken. Nach der Mittagspause gingen wir um 14 Uhr 00 Richtung "Brunn" zur Bushaltestelle der Linie 259 die zurück nach "Rodaun" führt, vorbei an einer sehenswürdigen Häuserzeile(Jugendstilfasaden). Einige fuhren mit dem Bus bereits von hier nach Hause, aber 22 wollten die gesammelten Kalorien abarbeiten und gingen von "Brunn" zu Fuß durch "Perchtoldsdorf" bis nach "Rodaun", wo der gemütliche Spaziergang gesellig beim Heurigen "Beranek" abgeschlossen wurde.   

Bei der Burg Liechtenstein
Weitere Informationen

Kontakt

ANZEIGE
Angebotssuche