Laab im Walde 25.05.2016

Entlang der Lainzer-Tiergartenmauer ausserhalb nach Laab im Walde

Pünklich um 9 Uhr 30 trafen sich 13 wanderfreudige Naturfreundinnen und Freunde am Bahnhof "Hütteldorf" zur Wanderung nach "Laab im Walde" ausserhalb der "Lainzer-Tiergartenmauer". Leider mußten wir die Wanderoute etwas ändern, da es am Vortag stark geregnet hatte und der Weg durch den "Glasgraben" auf den "Laabersteig Berg" nicht zu begehen war. So fuhren wir von "Hütteldorf" mit der Buslinie 50A zunächst nur bis nach "Wolf in der Au". Hier begannen wir mit unserer Wanderung. Nach einem kurzen Stück über den "Wienfluß" die "Wienfluß-Rückhaltebecken" und der Brücke über die Westausfahrt erreichten wir das "Pulverstampftor" durch das wir in den "Lainzer-Tiergarten" eintraten. Unser Weg führte uns vorbei am "Johannser Kogel" zur Raststätte "Hirschengstemm"(407m), wo wir eine kurze Trinkpause machten. Danach ging es zunächst leicht bergab Richtung "Altes Dianator" und weiter zum "Laaber Tor". Hier verliesen wir wieder den Tiergarten und erreichten kurz danach, unser geplantes und angemeldetes Mittagspausenziel, den Gasthof "Laaber Hof". Wie erwartet wurden wir rasch mit kühlen Getränken und gutem Essen versorgt. Nach der Pause fuhren 5 Teilnehmer mit der Buslinie 253 nach "Liesing", da sie früher zu Hause sein mussten. Der andere Teil der Gruppe setzte die Wanderung ausserhalb der Tiergartenmauer Richtung "Gütenbachtal" fort. Nach etwas mehr als 1 1/4 Stunden erreichten wir den "Maurer Wald" und gingen bergauf entlang der Mauer am "Planetenweg" zur Gaststätte "Schießstätte". Von hier ging es bergab durch den Wald und danach durch die "Maurer Langegasse" unserem Wanderendpunkt die Straßenbahnlinie 60 in Mauer entgegen. Einige Wanderfreunde genossen noch ein gutes Glas des Rebensaftes beim Heurigen "Grausenburger" im sonnigen Gastgarten, bevor auch sie mit der Straßenbahn nach Hause fuhren..

Im Lainzer - Tiergarten beim Hirschengstemm
Weitere Informationen

Kontakt

Angebotssuche