Ghegaweg Semmering 24.9.2016

 Wanderung am Bahnweg vom Bahnhof "Semmering" bis zur Haltestelle "Klamm Schottwien".

 

 

Zur Treffpunktzeit um 8 Uhr 00 trafen sich 25 Teilnehmer am ÖBB Bahnhof "Meidling", die an der Wandererung am Bahnweg ("Ghegaweg") vom Bahnhof "Semmering" nach "Klamm Schottwien" teilnehmen wollten. Mit dem "Einfach Rausdicket" (9 Euro f. Hin u. Retour) fuhren wir mit Regionalzügen (umsteigen in "Bayerbach Reichenau") zum Bahnhof "Semmering"(925m), den wir um 10 Uhr 40 erreichten. Von hier begann unsere Wanderung entlang des "Weltkulturerbes Semmeringbahn" nach "Klamm Schottwien". Zunächst kurz eben und danach leicht bergauf vorbei an der Station "Wolfsbergkogel" (859m) zur Aussichtwarte am "Doppelreiterkogel" (826m). Hier konnten wir zum ersten mal die fantastische Aussicht in die Bergwelt des Semmeringgebietes mit der Bahntrasse vom "Sonnwendstein" bis zu "Rax" und "Schneeberg" genießen. Weiter führte unser Weg immer wieder vorbei an tollen Infotafel zum Bau der Bahn vor über 150 Jahren zum nächsten Aussichtspunkt "20 Schilling - Blick" (zur "Pollereswand" u. "Weinzettlwand") und dann bergab zum "Adlitzgraben" (836m). Unter dem Viadukt durch, dann ein kurzes Stück steil bergauf, oberhalb der Bahn mit toller Ausicht auf diese, ging es weiter am Weg bergauf und bergab bis zum Ghegamuseum (854m) (private Sammlung), das wir natürlich besichtigten und uns vom Museumsbesitzer erklären liesen. Danach ging es kurz steil bergab zur "Kalten Rinne" mit dem bestens bekannten impossanten Viadukt. Weiter leicht bergab (leider auf der Straße) erreichten wir nach kurzer Zeit die Ortschaft "Breitenstein", wo wir in Gasthof "Blunzenwirt" (724m) wie angemeldet unsere Mittagspause machten. Durch das schöne Wetter war das Gasthaus mehr als bestens besucht und so dauerte es etwas bis wir alle unsere Getränke und das Essen bekamen. Dadurch verzögerte sich die Weiterwanderung etwas zu viel und so konnte nur ein kleiner Teil der Gruppe (die das Essen etwas rascher bekamen) den Weg bis nach "Klamm Schottwien" (702m) fortsetzen. Der Andere ging schließlich nur mehr bergauf zum Bahnhof "Breitenstein" (782m) um von hier wieder mit Regionalzügen nach Wien zu fahren. Ab der Haltestelle "Klamm Schottwien" war die Gruppe wieder im Zug zur Rückfahrt vereint. Der wunderbare Wandertag wurde im fast überfüllten Zug noch nachbesprochen und hat allen Teilnehmer sehr gefallen.

 

 

Infotafel
Bahnhof Semmering
Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Ortsgruppe Hietzing
Bahnweg
Weinzettlwand
Kalte Rinne Viadukt
Beim Kalte Rinne Viadukt
Angebotssuche