hietzing.naturfreunde.at

Hinterbrühl - Seegrotte 15.11.2016

In der Endstelle der Straßenbahnlinie 60 in "Rodaun" fanden sich zur Treffpunktzeit um 9 Uhr 30, 15 Naturfreundinnen und Freunde ein, die an der leichten Wanderung zur "Seegrotte" in der "Hinterbrühl" teilnehmen wollten. Mit der Buslinie 259 fuhren wir von hier nach "Maria Enzersdorf", wo wir mit unserer geplanten Wanderung begannen. Überraschend waren im Bus bereits sieben weitere Wanderfreundinnen und Freunde und so nahmen 22 an der Wanderung ab "Maria Enzersdorf" teil. Von der Station "Schulplatz" ging es leicht bergauf vorbei am Heurigen "Zum Schotten" zum Eingang des Park rund um die "Burg Liechtenstein". Zunächst bergauf und dann vorbei an der Burg führte unser Weg Richtung "Hinterbrühl" zur bekannten "Seegrotte". Der Großteil der Gruppe besichtigte das Schaubergwerk mit einer Führung. Der Höhepunkt und Abschluß der Führung war die Fahrt mit dem Boot am großen unterirdischen See. Nach dem Rückweg aus dem Berg, am Tageslicht angekommen setzten wir unsere Wanderung bergauf wieder zum Park um die Burg und durch diesen fort, damit wir unser Mittagspausenziel das Heurigenrestaurant "Zum Schotten", wo wir angemeldet waren erreichen. Für unsere Pause waren im Extrastüberl die Tische fast wie für eine Hochzeitstafel hergerichtet. Rasch wurden wir mit Getränken und sehr gutem Essen versorgt. Nach der Pause gingen wir nach "Brunn am Gebirge" vorbei an einer "Jugendstilhäuserzeile" zur Busstation der Buslinie 259, von wo der Großteil der Gruppe die Heimfahrt antraten. Sieben Unermüdlichen, war die bisherige Wanderung zu kurz, sie hatten noch nicht genug und gingen noch auf der ehemalichen Trasse der Straßenbahnlinie 360 Richtung "Perchtoldsdorf", um bei einem Heurigen in der "Hochstraße", den Wandertag mit einem guten Schluck Wein zu beenden, bevor auch sie mit der Straßenbahnlinie 60 von "Rodaun" nach Hause fuhren.

Bei der Seegrotte
Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Ortsgruppe Hietzing
Barbarakapelle
See
Angebotssuche