Leiser Berge 1.10.2016

  Geführte Wanderung in den "Leiser Bergen"

 

Zum Erlebniszug der "Regiobahn" zur Wanderung in die "Leiser Berge" trafen sich 25 wanderfreudige Naturfreunde und Freundinnen um 8 Uhr 45 am ÖBB Bahnhof "Wien Praterstern". Mit dem Nostalgiezug fuhren wir von hier gemütlich nach "Ernstbrunn". In den alten Wagons war die Stimmung und Vorfreude groß. In "Ernstbrunn" warteten wir kurz auf den Wanderbus "Leiser Naturpark".Die Wanderung wurde von der Regiobahn durch die Wanderführerin "Christine" geführt. Der Bus brachte uns und eine andere Gruppe zum Ausgangspunkt "Oberleis". Von hier begann unsere geführte Wanderung zunächst bergauf zur Aussichtswarte am "Oberleiser Berg", von wo wir einen ersten Überblick ins "Weinviertel" hatten. Danach ging es am alten "Römerweg" zum "Buschberg" den höchsten Berg des "Weinviertels" (490 m). Bei herrlichem Spätsommerwetter ( 25°) erreichten wir nach einem leichten Anstieg, nach etwas mehr als einer Stunde, unser Mittagspausenziel die "Buschberghütte" (auf 480m Höhe die niedrigste Alpenvereinshütte Österreichs), wo wir angemeldet waren. Nach der mit sehr guten Essen (große Portionen) und guten Getränken bestens versorgten Pause ging es bergab Richtung "Klement" am "Skulpturenweg" mit schöner Ausicht in alle Richtungen. In "Klement" besuchten wir noch den "Flockerlhof", wo wir mit gutem Kaffee und Buchteln verwöhnt wurden, bevor uns der Wanderbus wieder zurück nach "Ernstbrunn" brachte. Gemütlich zeitweise im Barwagon mit ein paar Gespritzte fuhren wir wieder nach Wien. Der Wandertag hat allen Teilnehmern ausserordentlich gefallen und zufrieden kamen wir in "Wien Praterstern" an.

Buschberghütte
Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Ortsgruppe Hietzing
Bei der Buschberghütte
Angebotssuche