hietzing.naturfreunde.at

Pötzleinsdorferpark-Hameau-Sophienalpe-Jägerwald 29.8.2017

Bei idealem Wanderwetter (24°) trafen sich am Treffpunktort bei der Endstelle der Straßenbahnlinie 41 in "Pötzleinsdorf" 25 naturfreundliche Teilnehmer, um bei der Wanderung vom "Pötzleinsdorferpark" zur "Sophienalpe" mitzugehen. Leicht bergauf durch den Schloßpark erreichten wir rasch am oberen Ende des Park das  Ausflugsgasthaus "Steirer Stöckl". Von hier ging es bergab Richtung "Neuwaldegg", dass wir jedoch links liegen liesen um am Beginn der Höhenstraße entlang, dann leicht bergauf  zum "Waldrandweg" in der "Höhenstraßekleingartenanlage" zu gelangen, wo wir schließlich  zur "Waldandacht" kamen. Hier machten wir eine kurze erste Trinkpause, um danach gestärkt den nicht all zu schwierigen Anstieg zum "Hameau" zu schaffen. Am Stadtwanderweg 3 erreichten wir bald das "Hameau"(464m). Danach weiter leicht bergauf erreichten wir nach der "Roßkopfwiese" die "Exelbergstraße" beim "Roten Kreuz". Ein kuzes Stück entlang dieser jedoch im Wald kamen wir zur großen "Fuchswiese" auf der "Sophienalpe", von der wir einen wunderbaren Weitblick bis zum "Schneeberg" hatten. Nach der schönen Aussicht erreichten wir im Sonnenschein  das "Hotel-Restaurant Sophienalpe" (477m), wo wir wie angemeldet unsere Mittagspause im Gastgarten machten. Rasch bekamen wir unser bestellten Getränke und das Essen. Nach der Pause ging es bergab, zunächst Richtung "Franz Karl Fernsicht" und danach durch den "Jägerwald" zu unserem Wanderungsendziel der Siedlung "Jägerwald". Von der Station "Knödelhüttenstraße" fuhren schon einige mit der Buslinie 52A  nach "Hütteldorf" zur U4. Der Großteil ging aber noch bergab zum Restaurant "Ochsenkopf" um den Wandertag noch mit einem Getränk und einer süssen Jause ausklingen zu lassen, bevor auch sie mit der Buslinie 52A, nach Hütteldorf fuhren.

Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Ortsgruppe Hietzing
Am Weg zur Sophienalpe
Im Gastgarten
Sophienalpe
Angebotssuche